Stevia

Alles, was du über Stevia wissen solltest

Es ist sicher für die meisten keine Überraschung zu erfahren, dass wir heutzutage durchweg zu viel Zucker zu uns nehmen. Eine vor Kurzem durchgeführte Studie der University of Washington besagt, dass zusätzlicher Zucker wahrscheinlich bis zu 14% Prozent unserer täglichen Kalorienzufuhr ausmacht. In anderen Worten: Wenn du deine überflüssigen Pfunde loswerden möchtest, solltest du auf jeden Fall lernen, wie man zusätzlichen Zucker weitgehend vermeidet.

Geht man nun mal vom täglichen Kalorienbedarf eines normalen Erwachsenen aus, machen diese zusätzlichen 14% Zucker rund 300 Kalorien aus, die wir unnötigerweise unseren Körpern zumuten. Leider stellt das ein enormes Problem für Gesundheit und Fitness eines jeden Einzelnen dar. Viele zuckerhaltigen Speisen verführen dazu, zu viel davon zu essen und dann noch zusätzlich zuzunehmen, da sie außerdem nicht in dem gleichen Maße sättigen, wie z. B. gesunde Nahrungsmittel. Was noch erschwerend hinzu kommt und was dir auch jeder Online Fitness Coach gern bestätigen wird, ist die Tatsache, dass wir diesen zusätzlichen Zucker anstelle anderer, wichtiger Nährstoffe aus hochwertigen Nahrungsmitteln zu uns nehmen.

Zucker ist auch für Übergewicht und bestimmte Mangelerscheinungen verantwortlich, was letztendlich zu einer Vielzahl schwerwiegender gesundheitlicher Probleme, wie Diabetes, usw., führen kann.

Bei all den negativen Folgen, die ein übermäßiger Zuckerkonsum mit sich bringt, ist es nicht verwunderlich, dass viele Menschen sich nach einer gesünderen Alternative zum Zucker umsehen. Dieses alternative Süßungsmittel sollte ähnlich wie Zucker schmecken, jedoch nicht die vielen negativen Eigenschaften, wie zu viele Kalorien und andere Probleme, mit sich bringen. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit der zurzeit beliebtesten natürlichen Alternative zu Zucker: Stevia.

Was ist Stevia?

Um die Vorteile von Stevia verstehen zu können, muss man erstmals wissen, worum es sich dabei überhaupt handelt. Stevia ist ein natürliches Süßungsmittel pflanzlichen Ursprungs. Es wird aus den Blättern der Stevia Pflanze, auch Stevia rebaudiana genannt, gewonnen. Viele Naturvölker nutzen die leckeren Blätter schon seit Urzeiten zum Süßen ihrer Speisen.

Heutzutage entscheiden sich immer mehr Menschen für Stevia, wenn es darum geht, schlanker zu werden und ein paar Kilo abzunehmen, da es keine Kalorien hat und den Blutzuckerspiegel nicht aus dem Gleichgewicht bringt, wie es viele andere, künstliche Süßstoffe tun. Stevia eignet sich auch gut zum Kochen und Backen. Obwohl Steviaextrakt von verschiedenen Marken hergestellt wird, bleibt die chemische Zusammensetzung immer gleich: die Steviamoleküle heißen Steviol Glykoside.

Diese Moleküle sind der Grund dafür, dass Stevia süß schmeckt. Ihr Süßungsgrad ist sogar noch um einiges höher als der unseres normalen Haushaltszuckers. Das Tolle daran ist, dass wir eine kleinere Portion Stevia benutzen können, um dieselbe Süße wie von Zucker zu erhalten.

Stimmt es, dass Stevia keine Kalorien hat?

Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten: ja.

Trotz ihrer enormen Süße hat Stevia keine Kalorien. Theoretisch hätte Stevia zwar einige, wenige Kalorien, doch da unser Körper nicht dazu in der Lage ist, diese für den Stoffwechsel bereitzustellen, zählen sie nicht. Im Gegensatz zu Zucker, der in Fruktose und Glukose zerlegt, ins Blut übergeht und als Energie bereitsteht, durchlaufen Steviol Glykoside den Dünndarm weitgehend unbeschadet, und werden erst im Dickdarm verdaut. Und selbst dann gehen sie nicht ins Blut über, sondern werden einfach von den Darmbakterien vertilgt.

Ist Stevia gesundheitsschädlich?

Es ist wichtig zu betonen, dass ein normaler Verzehr von Stevia völlig unbedenklich ist. Einschlägige und umfangreiche Studien belegen das zweifelsfrei. Laut einigen dieser Studien, hat Stevia sogar gewisse gesundheitliche Vorteile, da es dazu beitragen kann, den Blutzuckerspiegel und den Blutdruck zu senken. Allerdings ist das wiederum nicht völlig uneingeschränkt bewiesen.

Doch leider gibt es bei all den positiven Eigenschaften von Stevia auch einen Wermutstropfen: Bei Tierversuchen kam man zu dem Ergebnis, das Stevia unter Umständen zur Unfruchtbarkeit beitragen könne. Allerdings sollte man dabei nicht vergessen, dass es sich bei den in den Versuchen verwendeten Ratten um präpubertäre Tiere handelte, die vielleicht besonders feinfühlig auf Stevia reagierten. Außerdem waren die verabreichten Dosen extrem hoch.

Umfangreiche Studien zeigen keinerlei negative Eigenschaften von Steviol Glykosiden auf den Menschen – selbst in hohen Dosen.

Fazit

Wenn es darum geht, seine zusätzlichen Pfunde loszuwerden, ist Stevia eine großartige Alternative, um Speisen und Getränke zu süßen. Stevia ist ein Naturprodukt, das mit null Kalorien zu Buche schlägt, da es vom Menschen nicht verdaut werden kann. Außerdem hat es bei normalem Verzehr keine gesundheitsgefährdenden Nebenwirkungen.

Wenn es darum geht, die Lust aus Süßes zu stillen, ist Stevia im Vergleich zu künstlichen Süßstoffen auf jeden Fall die gesündere und bessere Lösung.

Marc Dressen
Personal Trainer in Berlin & Potsdam

Read this article in English: Everything you should know about Stevia